Aktuelle Aufführungstermine 2024:
Rudolf Steiner: Der Hüter der Schwelle

Sonntag, 16. Juni, 15h, Friedrich Eymann Waldorfschule, Feldmühlgasse 26, 1130 WienFlyer
Samstag, 22. Juni, 15h Grünes Goetheanum, Weilrod-Riedelbach, Deutschland → Flyer
Montag, 24. Juni, 15h Schloss Hohenfels, 78355 Hohenfels, Deutschland
Samstag, 20. Juli, 16h Haus Freudenberg, Prinz-Karl-Straße 16, 82319 Starnberg, Deutschland

Kartenreservierung: info@odysseetheater.com oder Tel.: +43 (676) 9 414 616 → Flyer alle Termine

Sibirien

Aus Odysseetheater
Ein Monolog
Felix Mitterer
2008

PERSONEN
mit
Maria Reisinger
Regie: Wolfgang Peter

Das Werk

Der Atem gefriert zu Eiskristallen,
die knisternd zu Boden schweben.
Und manchmal gefrieren sogar die Wörter bevor sie das Ohr des Angesprochenen erreicht haben.
In der Frühlingsonne wenn der Sprechende und der Angesprochene schon lange abwesend sind, tauen die Wörter auf und ertönen sinnlos.

Ein alter Mann kommt nach einem Sturz in ein Pflegheim. Er fühlt sich hintergangen, ausgenutzt und abgeschoben, erfährt Respektlosigkeit und Kälte. Diese Erfahrung machte er bereits, als er einst als Kriegsgefangener in Sibirien festgehalten wurde.

Festgehalten in diesem Pflegeghetto erkennt er die Parallelen zu damals und beklagt sich über seine Familie und die so grausame Gesellschaft. Erinnerung aus der Vergangenheit schleichen sich in die Gegenwart und werden eins.

Die Wörter eines alten Mannes tauen auf und ertönen sinnlos.